Rinetta Klinger

artist

Toll – Toller – Du

Wieder in #Berlin ­čÄë­čÄë Zuhause- immer noch bisschen ein Fremdwort, wobei ich sagen w├╝rde ich bin nicht an einem Ort zuhause, sondern in mir. Und das nehme ich dementsprechend ├╝berallhin mit ­čśâ

Da bei mir immer wieder Wunder geschehen teile ich gern mit Euch das gestrige ­čĺź

ein Hoch auf die deutsche Bahn ­čÜů– ich liebe die deutsche Bahn- klar habe ich ein paar Verbesserungsvorschl├Ąge in petto – fahre jedoch trotzdem sehr gern Bahn und die Bahn und ich sind demnach dicke Freunde. Oft h├Âre ich Beschwerden um mich herum, steige da nie darauf ein.

a. bringen Beschwerden nur noch mehr ├ärger einerseits innerlich, d.h. der K├Ârper leidet, da Du Dich mit Beschwerden/ ├ärger selbst belastest. Andrerseits zieht ├ärger noch mehr ├ärger an. Alles worauf Du Dich konzentriert f├╝r den Moment wird mehr.

b. machen Beschwerden keinen Spass, da sie das Wohlbefinden immer reduzieren. Mir ist mein #Wohlbefinden heilig- nur so macht das Leben Spass ­čĺ»

Und alles was Du liebst- heiss und innig liebst- einfach der Sache wegen, weil Du davon begeistert bist- liebt Dich ├╝ber kurz oder lang zur├╝ck. Ich spreche hier nicht von Verliebtheit in Jemand sondern von bedingungsloser Liebe, wenn ich die Sache oder den Mensch absolut klasse finde- ohne etwas im Gegenzug zu erwarten.

Mein Heimweg f├╝hrte mich ├╝ber N├╝rnberg, dort sollte ich planm├Ąssig um 19.05h in meinen ICE nach Berlin umsteigen. Bis dahin hatte ich 5min Versp├Ątung, die absolut nicht ins Gewicht fielen, da viel Zeit beim Umsteigen. So, dass ich erneut einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt machte. Zur├╝ck am Bahnsteig, war dieser ├╝berf├╝llt, der Zug der an der Tafel stand hatte eine Stunde Versp├Ątung. Mein Zug stand darunter. Um herauszufinden, wie die Wagenreihung sich gestaltete, sprach ich einen DB Mitarbeiter an, der mir ├╝berraschend mitteilte mein Zug habe 40min Versp├Ątung und er empfehle mir, das Gleis zu wechseln und dr├╝ben, entweder den versp├Ąteten Zug nach Berlin zu nehmen, der jeden Moment eintreffe oder aber wenn ich ein Fuchs sein m├Âchte (wortw├Ârtlich) den ICE Sprinter zu nehmen, der einige Minuten sp├Ąter losfahre daf├╝r aber die schnellste Verbindung sei, so dass ich fr├╝her ank├Ąme. Und zwar fast eine Stunde fr├╝her.

Das lasse Dir mal auf der Zunge zergehen- ich kam gestern tats├Ąchlich 50min fr├╝her an als gebucht. Mit der deutschen Bahn. Wunder, oder? Dickes Wunder w├╝rde ich sagen! SagÔÇÖ ich ja, was Du liebst, liebt Dich zur├╝ck. ÔŁĄ´ŞĆ

Zudem hatte ich ein sehr nettes Gespr├Ąch mit meiner Sitznachbarin ├╝ber Reisen und Ern├Ąhrung und wie heilsam Nahrung ist, f├╝r den K├Ârper, wenn er echte N├Ąhrstoffe bekommt, die er braucht,  kann der K├Ârper sich wunderbar selbst heilen und wieder ins Gleichgewicht f├╝hren.

Ab Erfurt hatte ich dann 2Sitze f├╝r mich allein, in einem gut besetzten Zug zur Sommerhauptreisezeit ein absoluter Luxus und Wunder. ­čÄü

Und dann die Karte- die Karte ist wunderwunderwundersch├Ân und so wahr. Danke mein Herz Aline so eine sch├Âne ├ťberraschung kurz vor der Abfahrt und sooo liebe Worte ­čśŹ

Die Karte teile ich gern auch mit Dir – da sie f├╝r f├╝r Dich ebenso stimmt ­čÄë

toll- toller- Du!

 

– #STRAHLEND

– #VITAL

– #BRILLIANT

 

Das bist Du.

 

Deine ÔŁĄ´ŞĆRinetta 

/ #Werbung #unbezahlt #ausSpassanderFreude da #begeistert /

Scroll to Top